Schokofondue Rezept

Ein Rezept für ein Schokofondue

schokofondueEin Schokofondue ist doch immer noch etwas anderes, als die anderen Fondues. Gerade deswegen wird es so oft und gerne gemacht. Viele Leute denken immer es sei viel Arbeit so ein Schokofondue zuzubereiten. Aber das komplette Gegenteil ist der Fall. Ein Schokofondue macht fast überhaupt keine Arbeit. Das von uns vorgeschlagene Rezept kann beliebig erweitert oder verändert werden. Je nach Geschmack der Personen, die es das essen müssen.

 

1. Zutatenliste

2 Tafeln            Schokolade (á 200g) – je nach Geschmack Alpenvollmilch oder Zartbitter

3/4 Becher     Sahne

1 Schuss          Orangensaft

2. Zubereitung

Einfacher könnte die Zubereitung für ein Fondue nicht sein. Sie geben die Schokolade (kleine Stückchen) mit der Sahne in einen Topf. Dieser wird dann solange erhitzt, bis die Schokolade zu schmelzen beginnt. Zum Schluss wird dann noch ein Schuss Orangensaft dazu gegeben. Wichtig dabei ist, dass das Ganze nicht zu kochen beginnt. Wenn Sie noch einen etwas anderen Geschmack dabei haben möchten, dann können Sie auch noch ein paar Stückchen Toblerone hineingeben. Statt der Sahne kann auch Milch oder Ananassaft (aus der Dose) verwendet werden.

Dazu reichen Sie natürlich frisches Obst als Beilagen. Aber auch Marshmallows oder Gebäck sind möglich. Auch hier sind Ihrer Fantasie wieder keine Grenzen gesetzt. Probieren Sie verschiedene Varianten aus und berichten Sie uns davon.

, , , , , , , , markiert

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen