Fleischfondue

Erfahren Sie hier alles was Sie für ein perfektes Fleischfondue wissen müssen

fleischfondueEin Fleischfondue in einer gemütlichen Runde mit Freunden und damit da nichts falsch läuft, geben wir Ihnen nützliche Tipps & Tricks für ein perfektes Fleischfondue.

1. Das richtige Fondueset

Für den perfekten Fondueabend braucht man als erstes das richtige Fleischfondue und hierfür eignet sich am besten das Silit Mondo Fondue-Set aus Edelstahl. Dieses Fleischfondue überzeugt durch sein modernes und elegantes Design. Die sechs nummerierten Gabeln können in das Fondue eingehängt werden und stören sich so nicht gegenseitig und man muss Sie nicht die ganze Zeit festhalten. Ein weiterer Vorteil dieses Fonduesets ist, dass der Topf für alle herkömmlichen Herdarten geeignet ist, somit auch für Induktionsherde.

2. Die Alternative zum Öl

Öl macht das Fleisch zwar richtig knusprig aber eine leichtere Alternative, zum doch recht fetthaltigen Öl, ist die Brühe. Die Brühe kocht das Fleisch und das lässt es einem so besser bekommen. Doch egal ob Sie sich für Öl oder doch die Brühe entscheiden, Sie sollten unbedingt bedenken, dass Sie kleine Fleischstücke verwenden sollten, damit sich es recht schnell gut gar bekommen.

Des Weiteren sollten die verwendeten Flüssigkeiten bei einem Fleischfondue relativ salzneutral sein, denn sowohl das Öl als auch die Brühe werden während des Abends, durch das Fleisch von ganz alleine salzig und man will es ja nicht zu salzig haben. Besonders gut als Öl eignen sich Soja- oder Rapsöl und als Brühe, ist die Kalbsbrühe zu empfehlen.

3. Welches Fleisch kann verwendet werden bei einem Fleischfondue?

Hier kommt es nicht wirklich auf die Fleischsorte an, sondern eher auf den jeweiligen Geschmack der Personen, die am Fondueabend teilnehmen. Somit eignen sich die folgenden Fleischsorten gleichermaßen:

  • Schwein, Rind, Geflügel, Lamm und Kalb

4. Welche Menge Fleisch sollten Sie einplanen?

Eine ungeschriebene Regel besagt, dass man pro Person so zwischen 200 – 300 Gramm an Fleisch einplanen sollte. Wenn Sie zwei verschiedene Sorten anbieten möchten, dann heißt das 100 – 150 Gramm pro Sorte. Sollten Sie jedoch zum Beispiel eine Vorspeise planen, dann können Sie mit weniger Fleisch rechnen. Was Sie unbedingt nicht vergessen dürfen sind die Beilagen und welche sich dabei am besten dazu eignen, dass erfahren Sie im nächsten Kapitel.

5. Die besten Beilagen für ein Fleischfondue

Zu einem Fleischfondue bietet sich ein frisches Brot oder Brötchen an, welche Sie eventuell in kleine Häppchen aufschneiden und servieren können. Aber auch kleine gebackene Kartoffeln (Kartoffelspalten) eignen sich wunderbar dazu.

Eine weiteres absolutes Muss sind Soßen und Chutneys, denn Sie verleihen dem Fleisch die besondere Note. Für welche Soße bzw. für welches Chutney Sie sich entscheiden, dass liegt natürlich ganz an Ihrem Geschmack aber wir könnten Ihnen, für Geflügel, eine lecker Champignon-Rahm-Soße empfehlen (frische Champignons sind natürlich zu verwenden).

Als letzte Beilage fehlt noch das passende Gemüse zum jeweiligen verwendeten Fleisch und zum jeweiligen Geschmack. Sie könnten zum Beispiel Paprika, Mais, Zwiebeln (auch rote) oder frische vorgegarte Pilze anbieten, aber auch diese sollten in kleinen Stücken serviert werden.

Komplettiert wird ein perfektes Fleischfondue durch das passende Getränk, auch das ist wiederum Geschmackssache aber zum Rind passt beispielsweise ein guter Rotwein perfekt dazu und zum Geflügel passt auch ein gutes kühles Bier.

Ja und wenn der Fleischfondue Abend sich dem Ende nähert, könnten Sie ein Dessert servieren oder einen Espresso, denn dieser lässt das Essen besser verdauen.

Wenn Sie noch gute Vorschläge oder Tipps haben, dann würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns kontaktieren würden. Weitere Fondue Beilagen finden Sie hier.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , markiert

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen